Schlagwort-Archiv: Schavan

Schavans “respektvoller” Rücktritt

Ungefähr 25.000 Doktortitel werden pro Jahr in Deutschland verliehen. Allein die Masse zeigt, dass das Verfahren wenig mit echter wissenschaftlicher Arbeit und der Ermittlung von neuen Erkenntnissen zu tun haben kann. Dies gilt besonders für die Titelvergabe bei den Medizinern, aber offenbar auch in vielen anderen Fakultäten. Unsere Politiker sind lediglich die, die erwischt werden, weil sie im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Was ihr betrügerisches Verhalten nicht schmälert.

Das Thema Titel oder kein Titel finde ich persönlich relativ unwichtig. Der Kampf um Titel hat mich zu keiner Zeit interessiert. Was ich wirklich ärgerlich finde, sind Aussagen wie die von Frau Schavan zum Fall Guttenberg:

„Ich schäme mich nicht nur heimlich“

So lautete ihr Statement zum Betrug des Doppel-Titelträgers (Adel und Doktor). Wenn ihre Dissertation so offensichtlich Betrug war, dass die Uni Düsseldorf sich gezwungen sah zu handeln, wird Frau Schavan auch wissen, was sie damals getan hat. Sich im Wissen um das eigene Fehlverhalten ohne Not so weit aus dem Fenster zu lehnen, ist meines Erachtens das eigentliche Problem. Gut, dass sie angesichts dieser Turnübung Übergewicht bekommen hat und auf dem Pflaster gelandet ist.

Auf ähnlich hohem Ross saß ja unser kurzfristiger Bundespräsident, der ungefragt überall Duftmarken seines hohen moralischen Anspruch hinterließ. Das ist ein ausgesprochen ärgerliches Verhalten unser gewählten Volksvertreter und wir können alle zusammen nur ahnen, was wir nicht wissen.